» Home «

QueerUferlos 92.4  –  Home

 

Sendung vom 15. Juli 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

CSD Abschlusskundgebung in München am 10.7.21

Trotz aller Widerigkeiten fand in München dieses Jahr ein CSD auf der Straße statt. Nach der Radldemo wurde eine Abschlusskundgebung gehalten, die wir Euch in der Sendung präsentieren.

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon ist Constantin Jahn

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 15.07.2021 «

Sendung vom 08. Juli 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

Brauchen wir noch einen CSD?

Fritz Letzsch ist im Gespräch mit Peter und Constantin Jahn zum Thema des politischen CSD. Welche Rechte sind für queeren Menschen in den letzten Jahren erkämpft worden und sind wir jetzt ohne politische Aufgabe, mal etwas provokant gefragt?

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon ist Fritz Letsch, Peter und Constantin Jahn

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 08.07.2021 «

Sendung vom 01. Juli 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

Zeitraeise in die schwule Münchner Geschichte. Fritz Letsch erinnert sich mit seinem Gast und Co-Moderator Peter an die bewegte Geschichte des Glockenbachviertels. 

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon ist Fritz Letsch und Peter

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 01.07.2021 «

Europameisterschaft 2020 am 22. Juni 2021 in München

Die Farben des Anstoßes

 

Statement OB Reiter: Wir werden München trotzdem leuchten lassen! 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zur Entscheidung der UEFA, die Regenbogen-Beleuchtung der Münchner Fußball Arena morgen nicht zuzulassen, sagt Oberbürgermeister Reiter:

„Ich finde es beschämend, dass die UEFA es uns verbietet, hier in München ein Zeichen für Weltoffenheit, Toleranz, Respekt und Solidarität mit der LGBTQI+-Community zu setzen. Ich bin auch sehr enttäuscht, dass der DFB, trotz der unglaublich deutlichen Positionierung hier in München, in Bayern und auch in der Bundesrepublik nichts erreicht hat oder erreichen wollte. Der Alternativvorschlag, die Allianz Arena an einem anderen Tag zu beleuchten, konterkariert doch jegliche Botschaft, die von einer Regenbogenbeleuchtung ausgehen soll.

Wir werden als Stadt München morgen trotzdem ein deutliches Zeichen für unsere Solidarität und unseren Respekt für sexuelle Gleichberechtigung nach Ungarn und in die Welt senden:

Wir werden nicht nur das Münchner Rathaus mit Regenbogenfahnen beflaggen – ich gehe davon aus, dass der Stadtrat das morgen mit breiter Mehrheit so beschließen wird – sondern auch das Windrad an der Arena bunt leuchten lassen und den Münchner Olympiaturm. Denn es geht uns um ein Signal für ein nicht verhandelbares Grundrecht aller Menschen: um Gleichberechtigung und Toleranz.“

Dieter Reiter

Dieser Brief wurde uns von Andreas Unterforsthuber (Leiter der Koordinierungsstelle der Landeshauptstadt München) übermittelt. Weitere Infos unter www.muenchen.de/lgbti

Sendung vom 17. Juni 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

ChemSex hochgejubelt oder gefährlich?

Plötzlich wird die Decke gelüftet, unter der das Thema schlummerte. Wenn ARD und ZDF einen Film darüber veröffentlichen, bekommt ChemSex natürlich Aufmerksamkeit. Horst Kerwien sprach mit Jan Geiger, dem Experten vom SUB in München. Die ChemSex Beratung ist ein professionelles Beratungsangebot der Suchthilfe für Menschen, die ChemSex haben oder hatten, ihre Angehörigen, Freund*innen und auch Fachkräfte.

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon ist Horst Kerwien

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 17.06.2021 «

Sendung vom 10. Juni 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

Rainbow Refugees bekommen in unserer Gesellschaft wenig Aufmerksamkeit. Umso wichtiger ist es, auch 25 Jahre nach der Abschaffung des Paragraphen 175 (11. Juni 1994) darauf hinzuweisen, dass queere Menschen in sehr vielen Ländern auf der Welt noch starker Verfolgung ausgesetzt sind. Sebastian Menzel ist im Gespräch mit einem Refugee aus Nigeria, der Unterstützung im Projekt Südpool des Vereins Freiraum e.V. in Neuperlach Süd bekommen hat.

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon ist Sebastian Menzel

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 10.06.2021 «

Sendung vom 03. Juni 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

Brix Schaumburg ist Deutschlands erster offiziell geouteter transgender Schauspieler. Er gibt queeruferlos exclusiv ein Interview.

Erste Bühnenrollen hatte Schaumburg als Musicaldarsteller, unter anderem im Dschungelbuch in der Hauptrolle des Mowgli sowie in Tanz auf dem Vulkan. Derzeit im Fernsehen in der Serie Sunny (TVNow) zu sehen.

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon sind Constantin Jahn und Uwe Brisgis

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 03.06.2021 «

Sendung vom 20. Mai 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

Die heutige Sendung bringt den Schlagerstar Rex Gildo mal wieder zu Gehör und bietet Einblicke in seiner Biografie. Außerdem wird über Wiedervereinigung und Trennung des Pop Duos Rosenstolz berichtet und es gibt einen Filmtipp über die neue schwule, in Deutschland produzierte Serie „All you need“, die im ersten deutschen Fernsehprogramm (ARD) ausgestrahlt wird.  Es ist die 1.043te Sendung von Radio queeruferlos.

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon Uwe Brisgis

 

 

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 20.05.2021 «

 

Sendung vom 13. Mai 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

DOK.fest München vom 05. bis 23. Mai 2021

JETZT ONLINE: Queeres beim Internationalen Dokumentarfilmfestival München

Ab sofort ist das Filmprogramm des DOK.fest unter www.dokfest-muenchen.de erreichbar und die Filme können on-demand im Internetbrowser daheim oder unterwegs betrachtet werden. Ein Dokumentarfilm kommt dabei auf 6 Euro und ein Kurzfilm auf 3 Euro. Es sind jeweils Soli-Tickets erhältlich deren 1-Euro-Aufpreis als Kino-Spende dient. Nach Start des Films steht dieser für 48 Stunden zur Verfügung. Der Flat-Rate-Festivalpass kostet 70 Euro, worin 5-Euro-Kinospende bereits enthalten sind. Auf der Homepage und den Film-Informationsseiten angekündigte und verlinkte Live-Videoevents sowie Filmgespräche können kostenfrei aufgerufen werden.

Vom DOK.focus Empowerment bis hin zu DOK.horizonte aus Ländern im Umbruch finden sich viele Filme in denen queere Lebensweisen und Identität Bestandteil sind oder im Zentrum filmischer Dokumentation stehen. So bedauerlich es ist, dass die Begegnungen von Filmfreund.innen, Filmemacher.innen und ihren Werken auch in diesem Jahr nur online stattfinden können, so erfreulich ist es, dass damit auch über München hinaus, Menschen die Gelegenheit erhalten, das Festivalprogramm zu sehen.

Wir stellen Euch hier ausgewählte Produktionen vor. Zur Halbzeit des Festivals wird Mario in unserer Sendung am 13. Mai um 21 Uhr weitere Informationen und Gespräche mit Filmemacher.innen ergänzen.

Mehr Informationen zu den einzelnen Filmen auf unserer Archiv Seite und in der Sendung vom 13.05.2021.

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon sind Constantin Jahn und Mario Simeunovic.

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 13.05.2021 «

 

Sendung vom 06. Mai 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

Vicky Voyage

Constantin Jahn ist im Gespräch mit „Vicky Voyage“, eine Dragqueen, die sich seit einiger Zeit einen Namen in der Szene gemacht hat. Im Interview erzählt Markus, ihr Alter Ego sehr offen über das Leben und berichtet den eigenen Weg wie er zu dem wurde was er ist. Als Markus ist er am liebsten, wenn er nicht auf der Bühne steht in den Allgäuer Bergen unterwegs. Die Moderation der Sendung übernahm Horst Kerwien.

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon ist Constantin Jahn und Horst Kerwien.

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 06.05.2021 «

 

 

Sendung vom 28. April 2021 (21:00 – 22:00 Uhr auf LORA München 92.4)

Horst Kerwien geht in der Sendung der Frage nach, was ist alt oder wer fühlt sich alt? Er spricht mit der Künstlerin und Barbesitzerin Cosy Pièro, deren legendäre Bar „Bei Cosy“ bis in die 80ziger Jahre das Glockenbachviertel bereicherte. Außerdem besucht er die Bunte Runde im ASZ Glockenbachviertel.

Verantwortlich für diese Sendung und am Mikrofon ist Horst Kerwien.

Die Sendung kann hier nachgehört werden:

» Sendung vom 28.04.2021 «

 

 

♥♥♥

Weitere Sendungen im Archiv

 

Veranstaltungen

Unternehmungslustig, aber wohin? Veranstaltungshinweise gibt es bei uns aktuell in der Sendung und nach der Sendung die Top Termine zum nachlesen für Euch.

Aktuelle Top Termine im November 2020

Freitags in der LeTsBar

Der Lesbentelefon e.V. lädt jeden 1. und 3. Freitag im Monat ins LeTRA-Zentrum zum Barabend ein. Mit Getränken zum Selbstkostenpreis ist Plauschen, Feiern, Kickern, Lesen und Flirten möglich. Neben der Bar gibt es einen Bibliotheksbereich zum Ausleihen von Büchern rund ums lesbische Leben. Beim Infodienst von 18.00–21.00 Uhr könnt Ihr Euch über die LGBT-Community mit ihren Festen, Gruppen und weiteren Angeboten informieren.

Immer Mittwochs im Kraftwerk in der Thalkirchner Strasse 4 zwischen 19 und 21 Uhr ist die Euronight. Faßbier für nur einen Euro. Gute Laune und Durst bringt Ihr mit.

Immer Donnerstags im Edelheiß in der Pestalozzistrasse 6, ist der Bartabend Für Männer mit Bart gibt’s hier zwischen 19 und 22 Uhr das zweite Bier gratis. Trefft nette Bären und genießt eine bärige Atmosphäre im Edelheiß!

—————————–

Mehr Termine gibt’s im Terminkalender von LEO dem queeren Magazin in Bayern, das überall in der Szene ausliegt.

Das queere Radio München sucht Verstärkung

Egal ob Ihr Gay, Lesbe, BI, Trans, Inter oder Hetero seid, solange ihr euch für Schwule Themen einsetzen wollt, seid ihr gerne gesehen.

Ob Jünger oder Älter, Freude am Ehrenamt und Zuverlässigkeit sind das einzige was wir erwarten. Logisch das Ihr auch aus München oder näherer Umgebung sein solltet, da wir ja LIVE arbeiten. Also seid bitte nicht Schüchtern, traut euch, für jeden findet sich die passende Aufgabe. Nicht nur am Microphon sondern auch rund um die Vorbereitung ist viel zu tun.

Die Redaktion von Uferlos sendet über die Plattform von Radio LORA 92,4 München. Das Team arbeitet ehrenamtlich und mit Freude bei Moderation, Recherche,Interviews und Technik.

Wir würden uns freuen neue Gesichter kennen zu lernen, die Interesse hätten, richtig Radio zu machen und damit „On Air“ zu gehen.
Interessenten nehmen bitte Kontakt unter unserer E-Mail auf: kontakt@queeruferlos.de

Fotos Studio Technik © QueerUferlos

Uferlos im Überblick

Sendetermin

Uferlos, das queere Radio für München und Südbayern, sendet immer LIVE
am 1.- 2.- 3. Donnerstag im Monat von 21 – 22 Uhr auf LORA München 92.4 (im Kabel auf 96.75).

Die Sendungen werden für Euch auch hier im Podcast zum nachhören bereit gestellt.

Uferlos-Redaktionstreffen

Die Redaktion trifft sich immer am 4. Mittwoch im Monat ab 19:30 Uhr zur Redaktionskonferenz wie auch zum Erfahrungsaustausch mit Hörern und Interessenten. Das ist die Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen und Anregungen zum Programm zu besprechen. Wir treffen uns immer im Gruppenraum in der Münchner AIDS-Hilfe, Lindwurmstr. 71 (U-Bahn Goetheplatz). Einfach vorbeikommen!

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.